Reishi Pilz

Der Reishi Pilz (Ling Zhi) ist wegen seiner enormen gesunden Wirkungen, das am höchsten eingeschätzte Heilmittel der chinesischen Kräutermedizin.

Reishi Pilz
Reishi ist der heilige Pilz Chinas. Er gilt als das beste und kostbarste Heilmittel.

Seit Jahrtausenden wird der Reishi Pilz, insbesondere der rote Reishi (Ganoderma lucidum) für die Behandlung von Herz und Lebererkrankungen, als Hauttonikum und für die Verlängerung der Lebenspanne genutzt.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie mit dem Reishi Pilz Ihre Gesundheit steigern oder Krankheiten behandeln können. Der Reishi Pilz ist nicht ohne Grund das Nummer 1 Heilpflanze im alten China. Folgen Sie uns jetzt in die Welt dieses erstaunlichen Vitalpilzes

Reishi Pilz – erstaunliche Fakten

Reishi Fruchtkörper
Der Fruchtkörper vom roten Reishi Pilz.

Im ältesten chinesischen Medizinbuch, dem Shennong Bencaojing wird der Reishi Pilz, in China in Ling Zhi genannt, als das höchste und beste Kraut unter den besonders wertvollen Heilpflanzen geführt. In diesem Abschnitt erwähnt das Shennong sechs Ganoderma Arten:

  • roter Reishi Pilz
  • gelber Reishi Pilz
  • weißer Reishi Pilz
  • schwarzer Reishi Pilz
  • lila Reishi Pilz
  • blaugrüner Reishi Pilz

Jede dieser Reishi-Arten hat einzigartige Eigenschaften. Der wertvollste von allen ist jedoch der rote Reishi Pilz (Ganoderma lucidum). Der rote Reishi Pilz ist in der chinesischen Medizin bekannt als „Pilz der Unsterblichkeit“ oder „König der Kräuter“.

Der Reishi Pilz wird seit mindestens 2000 Jahren sowohl in Japan als auch in China verwendet und gilt als eines der ältesten Symbole für Gesundheit, Langlebigkeit und Wohlbefinden. 

In der Wildnis wächst Ganoderma lucidum auf alten Pflaumenbäumen, Eichen und teilweise auch anderen Laubbäumen. Der Reishi Pilz ist jedoch nur sehr schwer in der Wildnis zu finden, da er so selten ist. Roter Reishi Pilz ist bekannt für diese Fähigkeiten:

  • die Vitalität zu fördern
  • die Lebensdauer zu verlängern
  • das Herz zu stärken
  • die kognitive Funktion zu verbessern

In alten Zeiten war sein Gebrauch hauptsächlich dem chinesischen Kaiser, seinem Hof und den oberen Klassen vorbehalten.

In Deutschland wächst der glänzende Lackporling, eine Unterart des roten Reishi Pilzes.

Reishi Pilz Wirkung

Reishi Pilz
Der rote Reishi Pilz wächst häufig auf Eichenstümpfen. Der Vitalpilz besitzt einzigartige antioxidative Vitalstoffe.

In der chinesischen Medizin (TCM) wird roter Reishi Pilz verwendet, um das Herz zu nähren. Laut der TCM produzieren Störungen der Energiemeridiane Probleme wie Angst, Schlaflosigkeit, schlechte Träume, Launenhaftigkeit, Lustlosigkeit und ein schlechtes Gedächtnis.

Der Reishi Pilz wird den Patienten zusammen mit anderen nervenstärkenden und beruhigenden Kräutern verabreicht.  Ganoderma lucidum wird auch für Menschen mit wenig Qi verwendet, was sich als Müdigkeit, Schwäche, Kurzatmigkeit und Schwindel manifestiert.

Reishi Pilz Verwendung

Reishi Pilz
Reishi Tee schmeckt zwar bitter, ist jedoch leicht verdaulich und ausgezeichnet bekömmlich.

Reishi Pilz wird in der Regel, wegen seines bitteren Geschmacks, als Tee zubereitet oder als Extrakt.

Als Speisepilz ist der Reishi nicht geeignet, weil er eine lederartige Konsistenz hat und deshalb nicht verdaulich ist.

Über die Jahrtausende wurde der Reishi ausschließlich als Tee verwendet. Erst in der Neuzeit ist die Verwendung von Reishi Pulver populärer worden.

Reishi Pilz für Langlebigkeit und Anti-Aging

Reishi Pilz hat seinen guten Ruf in der chinesischen Medizin Geschichte als „Pilz der Unsterblichkeit“ aus guten Gründen erlangt.

Reishi ist dafür bekannt, Gesundheit und Langlebigkeit zu fördern, das Immunsystem zu stärken und das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen zu senken.

Mit den heutigen Fortschritten in der Anbautechnik ist der Reishi Pilz viel leichter verfügbar geworden. Dies hat zu einer Explosion der Forschung über seine Eigenschaften und Komponenten geführt. Die Wissenschaft konnte schließlich fast alle der überlieferten Aussagen über seine Wirkung bestätigen.

Studien zur Verlängerung der Lebensspanne

Reishi Pilz
In seinem Fruchtkörper speichert der Reishi Pilz ganoderische Säure und Beta Glucane, die das Immunsystem stärken.

Studien haben nun gezeigt, dass der Reishi Pilz zu einer Verlängerung der Lebensspanne beitragen kann.

Zum Beispiel haben Forschungen mit Labormäusen gezeigt, dass Ganoderma lucidum die Lebensspanne der Tiere um 9 % bis 20 % verlängern kann. Das entspricht dem menschlichen Alter von 7 bis 16 Jahren.

Reishi Pilz kann dabei helfen, einige der heute weit verbreiteten Krankheiten wie Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Lebererkrankungen, neurodegenerative Erkrankungen, Krebs und mehr zu bewältigen.

Reishi Pilz Wirkungsmechanismen

Angesichts der Tatsache, dass es mehrere Ursachen und Faktoren gibt, die beim Altern und bei Krankheiten eine Rolle spielen, wie kann dieser einfache Pilz ein so breites Spektrum an gesundheitlichen Vorteilen haben?

Die TCM betrachtet eine Krankheit als das Symptom eines aus dem Gleichgewicht geratenen Körpers und einer gestörten psychischen Verfassung.

Der Reishi Pilz ist eines der wichtigsten adaptogenen Kräuter, denn er hat die Fähigkeit, den Körper als Ganzes ins Gleichgewicht zu bringen und Stress abzubauen. Was Ganoderma lucidum so stark macht, sind seine vielen biologisch aktiven Verbindungen.

Diese Substanzen bewirken im Zusammenspiel, die weitreichenden gesundheitlichen Vorteile für die der Pilz bekannt ist.

Reishi Pilz Inhaltsstoffe

Wissenschaftler konnten drei essenzielle Gruppen von bioaktiven Verbindungen isolieren, die Reishi seine kraftvolle antioxidative und gesundheitsfördernde Wirkung verleihen:

Wasserlösliche Polysaccharide

Dies sind die aktivsten Elemente im rotem Reishi Pilz und haben Anti-Tumor-Eigenschaften aufgrund ihrer Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken und abnorme Blutgefäße Bildung zu verhindern.  Sie haben auch blutdrucksenkende Wirkung.

Triterpene (Ganodersäuren)in Reishi Pilz

Die Reishi Pilz Triterpene schützen die Leber, helfen bei der Linderung allgemeiner Allergien durch Hemmung der Histaminfreisetzung, senken Blutdruck und Cholesterin, helfen Herzinfarkte und Schlaganfälle zu verhindern.

Diese Ganodersäuren verhindern die Verklumpung von Blutplättchen, verbessern die Sauerstoffaufnahme und haben auch krebshemmende Wirkungen.

Reishi Pilz Peptide

Reishi Pilz enthält spezielle Peptide (Proteine) die bemerkenswert starke antioxidative Eigenschaften aufweisen. Diese Vitalstoffklassen wirken auf den ganzen Organismus nicht nur auf ein Organ. Sie harmonisieren das Zusammenspiel der Körpersysteme und fördern so die Langlebigkeit.

Eine Reihe von Studien haben ergeben, dass der Reishi Pilz einer der stärksten Heilpilze ist, wenn es um antioxidative Kraft geht.

Der Reishi Pilz erhöht die gesamte antioxidative Kapazität, was ein wichtiger Indikator für die Stärke ist, mit der er oxidativen Schäden bekämpft. Diese Vorteile von Ganoderma lucidum zeigten sich in Studien:

Reishi Pilz schützt die DNA

Sein breites Spektrum von mehr als 300 Vitalstoffen machen Reishi so wirksam gegen DNA Schäden.

Reishi Pilz schützt die zelluläre DNA vor Schäden durch freie Radikale, die zu Alterung, Krebs und vielen anderen Krankheiten führen.

Darüber hinaus hilft Reishi dem Körper, die häufigsten Arten von DNA-Schäden schneller zu reparieren, indem er die Aktivität des Enzyms APE1 stimuliert, das eine zentrale Rolle bei der DNA-Reparatur spielt.

Reishi Pilz schützt die Mitochondrien

Reishi Pilz schützt die Mitochondrien und mitochondriale DNA vor oxidativen Schäden, der ihre Kapazität zu Produktion von Energie verringert, wodurch sie ineffizienter werden, was eine weitere Hauptursache für das Altern ist.

Reishi Pilz und Nieren

Der rote Reishi verhindert Nierenversagen, indem er die Nierenzellen vor Schäden durch freie Radikale schützt.

Reishi Pilz fördert Langlebbigkeit

Reishi erhöht die Ausschüttung eines Schlüsselgens, das mit Langlebigkeit assoziiert ist, was eine längere Lebensspanne bei Würmern und Mäusen fördert.

Reishi Pilz Erforschung

Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts intensivierte sich das wissenschaftliche Interesse am Reishi Pilz. Viele Forscher begannen, die medizinischen Eigenschaften von Ganoderma lucidum ernsthaft zu untersuchen.

Die Wissenschaftler konzentrierten sich hauptsächlich auf die Analyse der einzigartigen bioaktiven Verbindungen im Reishi Pilz. Jedes Jahr werden neue Verbindungen entdeckt und mit jeder Entdeckung entstehen neue Anwendungsmöglichkeiten für die Gesundheit.

Es gibt jetzt eine Fülle von beeindruckenden Daten, die zeigen, dass dieser wertvolle Vitalpilz diese Vorteile hat:

  • die Lebenserwartung verlängern kann
  • stimuliert das Gehirn 
  • stärkt das Immunsystem 
  • hemmt Krebszellent
  • Herzkrankheiten abwehrt
  • beruhigt die Nerven 
  • Allergien und Entzündungen lindert
  • verbessert die Gesundheit bei Asthma
  • positiv bei Autoimmunerkrankungen 
  • lindert Alzheimer und Parkinson 
  • senkte hohen Blutzucker
  • Lebererkrankungen bessert

Reishi Pilz als Anti-Krebs Mittel

Die krebshemmenden Eigenschaften von Reishi Pilzen wurden in zahlreichen Studien bestätigt.

Über Reishis vielseitige Anti-Krebs-Effekte werden immer wieder neue Entdeckungen gemacht. Die wahrscheinlich wichtigste Anti-Krebs-Eigenschaft ist seine Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken – die Monozyten-, Makrophagen- und T-Lymphozyten-Aktivität – und damit die Immunüberwachung des Tumors zu verstärken.

Jeden Tag bilden sich Krebszellen in unseren Körpern, jedoch ein gesundes Immunsystem zerstört diese Zellen auf natürliche Weise, bevor sie die Chance bekommen, einen bösartigen Tumor zu bilden.

Daher ist ein starkes und gut funktionierendes Immunsystem eine sichere natürliche Verteidigung gegen das Auftreten von Krebs.

Reishi Pilz steigert die Immunüberwachung

Es gibt reichlich Hinweise auf Reishis Fähigkeit, die Immunüberwachung zu verbessern und die Erkennung und Zerstörung von Krebszellen im Körper zu verbessern.

Zusätzlich zu der Stärkung des Immunsystems haben mehrere neuere Studien gezeigt, dass dieser „Pilz der Unsterblichkeit“ sogar noch tiefere und kompliziertere Wege benutzt, um Krebs zu bekämpfen als bisher angenommen.

Die Mechanismen, durch die der Reishi Pilz Krebszellen identifizieren und angreifen, sind sehr ausgereift und wirksam.

Es ist bekannt, dass Krebszellen versuchen, die Angriffe des Immunsystems zu umgehen, indem sie ihre anomale Oberflächenmarker, die auf den Zellmembranen vorhanden sind, „verstecken“.

Diese Art von „molekularer Tarnung“ lässt nicht nur Krebs entstehen, sondern trägt auch zum Wiederauftreten von Krebs nach einer Chemotherapie bei. 

Die Reishi Pilz Vitalstoffe haben jedoch die Fähigkeit, Krebszellen dazu zu bringen, ihre verräterischen Marker zu offenbaren, was es den Killerzellen des Immunsystems ermöglicht, sie zu entdecken und zu eliminieren.

Gleichzeitig regt der Reishi Pilz die Produktion spezieller Moleküle an, die das Immunsystem benötigt, um den Tötungsvorgang abzuschließen.

Es wurde gezeigt, dass Reishi Pilz Polysaccharide eine Zunahme an Krebs-bekämpfenden Verbindungen wie Tumornekrosefaktor, Interleukinen 1 und 6 und Th1 T-Lymphozyten um das 5- bis 29-fache stimulieren.

Letztendlich verbessert der rote Reishi Pilz die Fähigkeit des Immunsystems, Krebszellen abzutöten.

Zusätzlich zu den oben genannten antitumoralen Eigenschaften haben Reishi Pilze eine Reihe von Möglichkeiten, Krebs zu bekämpfen:

Reishi Pilz blockiert Tumore

Die in den Reishi Pilzen enthaltenen Triterpene und Polysaccharide haben die Fähigkeit, die Fortpflanzungszyklen von Krebszellen zu blockieren und somit die Wachstumsrate von Tumoren zu begrenzen.

Einige der chemischen Verbindungen in Reishi sind für Krebszellen direkt toxisch, während sie für normales Gewebe völlig harmlos sind. 

Reishi Pilz gegen Metastasen

Einige der Verbindungen von Reishi unterdrücken das Streuen der Krebszellen und die Bildung von Metastasen. Der Reishi Pilz verringert die Ausschüttung von Genen, die beim Überleben, dem Wachstum und der Metastasierung von Krebszellen eine Rolle spielen.

Reishi Pilz und Apoptose 

Einige der Reishi Pilz Moleküle lösen in Krebszellen den programmierten Zelltod (Apoptose) aus, obwohl dieser Prozess in Krebszellen normalerweise unterdrückt wird.

Alle diese Antikrebseigenschaften konnten die Größe und Wachstumsraten von Tumoren sowohl in klinischen Tierversuchen als auch in klinischen Studien verringern.

Der größte Einfluss von Ganoderma lucidum wurde bisher bei Darmkrebs beobachtet, der die zweit-tödlichsten Krebsart, die sowohl Frauen als auch Männer betrifft.

Klinische Studien haben auch gezeigt, dass Reishi Pilze in der Lage sind, die Entwicklung von Adenomen, die prämaligne Massen im Dickdarm sind, zu hemmen.

Reishi Pilz reguliert das Immunsystem

Als Adaptogen haben Reishi Pilze die Fähigkeit, entweder das Immunsystem zu regulieren oder herunterzuregulieren, abhängig vom Bedarf des Körpers.

Wie bereits oben erwähnt, sind Reishis Fähigkeiten zur Stärkung des Immunsystems die Grundlage für seine enormen Antikrebs- und Infektions bekämpfenden Eigenschaften. Genauso wichtig für die Gesundheit ist jedoch, dass das Immunsystem nicht übermäßig aktiv ist.

Wenn das passiert, kann das Immunsystem gesundes Körpergewebe einschalten, wie es bei Autoimmunerkrankungen wie Allergien, Entzündungen und mehr der Fall ist.

Die Forschung hat gezeigt, dass Reishi Pilz in der Lage ist, das empfindliche Gleichgewicht zu erhalten, das für einen gesunden Körper und ein gesundes Immunsystem notwendig ist.

Reishi Pilz hemmt Allergien

Insbesondere hemmen seine Polysaccharide und Triterpene, mehrere Prozesse im Körper die Entzündung und Allergien auslösen.

Beispielsweise hemmt der Reishi Pilz die Freisetzung von Histamin, das juckende Empfindungen an das Gehirn überträgt nach einem Mückenstich. In Versuchen mit Tieren wurde gezeigt, dass Ganoderma lucidum, die mit Allergien assoziierten Symptome wie Schnupfen (juckende, wässrige Nase) drastisch lindern konnte.

Studien haben auch gezeigt, dass der Reishi Pilz die „Hyper-Reaktionen der Atemwege“ reduzieren kann – die „zuckenden“ glatten Muskelreaktionen in den Lungenbronchien, die einen Asthmaanfall hervorrufen. Reishi Pilz vermindert überschießende Reaktionen des Immunsystems, die die Ursache von Autoimmunkrankheiten sind.

Reishi Pilz schützt Nervensystem

Es wurde nun gezeigt, dass der Reishi Pilz die Entwicklung gesunder neuer Neuronen unterstützt und ihre mitochondriale Funktion verbessert, indem er die Produktion von NGF stimuliert. NFG ist ein Neuropeptid, das eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung gesunder Nerven spielt.

Reishi Pilz gegen Alzheimer und Parkinson

Darüber hinaus ist der Reishi Pilz aufgrund seiner starken antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkungen hervorragend geeignet für die Prävention von neurodegenerativen Erkrankungen, wie Alzheimer und Parkinson, die durch oxidativen Stress und Entzündungen ausgelöst werden.

Seine Triterpene und Polysaccharide sind in der Lage, den oxidativen Schäden durch zerstörerische Proteine (die als Hauptauslöser für Alzheimer gelten) zu verringern. Dieselben Substanzen können auch die Gehirnzellen vor Entzündungen schützen, die die Parkinson-Krankheit verursachen.

Reishi Pilz vermindert Gehirnschäden nach einem Schlaganfall

Die Forschung zeigt, dass die Einnahme von Reishi Pilz als Tee oder Extrakt Patienten nach einem Schlaganfall helfen kann, indem er das Ausmaß der Schädigung des Hirngewebes begrenzt.

Dies trägt wiederum dazu bei die Gehirnschäden zu minimieren. Darüber hinaus kann der Reishi Pilz das Gehirn vor Verletzungen schützen, die auf Sauerstoffmangel zurückzuführen sind, gefolgt von einer Sauerstoffüberversorgung, die Schlaganfallpatienten erleiden.

In Studien zeigte sich, dass die regelmäßige Verabreichung von Reishi Pilz Extrakten die Energiezufuhr zur Hirnrinde verbessert und die Häufigkeit von hemmenden Neurotransmittern, die für den Alkoholkonsum charakteristisch sind verringert.

Reishi Pilz – Anti-epileptische Wirkung

Es wurde auch gezeigt, dass der Reishi Pilz aufgrund seiner Fähigkeit, epileptische Neuronen zu schützen, anti-epileptische Wirkungen aufweist.

Reishi Pilz verhindert Gehirnschäden durch Diabetes

Schließlich hat die Tierforschung gezeigt, dass der Reishi Pilz durch Diabetes verursachte oxidative Schäden und mitochondriale Dysfunktion im Gehirn reduziert.

Reishi Pilz gegen Diabetes 

Reishi Pilz senkt den Blutzuckerspiegel auf verschiedene Arten. Zuallererst hat Reishi die Fähigkeit, ein Enzym namens Alpha-Glucosidase zu hemmen, dessen Funktion es ist, Stärke in Zucker zu verwandeln.

Durch die Hemmung dieses Enzyms ist der Reishi Pilz in der Lage, Blutzuckerspitzen nach einer Mahlzeit zu verhindern, die für Diabetiker so gefährlich sind.

Zweitens verringert Ganoderma lucidum die destruktiven Effekte der fortgeschrittenen Glykosylierung, die Entzündungen und Alterung verursachen können.

Diese beiden Eigenschaften reduzieren die negativen Auswirkungen von hohem Blutzucker, wie Nierenerkrankungen. Darüber hinaus kann der rote Reishi Pilz die Heilung von Wunden bei Menschen mit Diabetes aufgrund seiner starken antioxidativen Eigenschaften beschleunigen.

Reishi Pilz hemmt die Fettspeicherung

Die Forschung hat gezeigt, dass Polysaccharide und Triterpene aus dem Reishi Pilz die Bildung und Entwicklung neuer Fettzellen hemmen können, was dazu beiträgt, die übermäßige Fettspeicherung zu verhindern.

Der Reishi Pilz hat auch eine positive Wirkung auf die Blutfettwerte (Cholesterin und Triglyceride). Schließlich ist der Heilpilz auch in der Lage, Fettleibigkeit zu reduzieren, indem er als präbiotisches Mittel wirkt und die Darmflora moduliert – eine der vielversprechendsten Methoden zur Bekämpfung von Fettleibigkeit. Der Reishi Pilz kann somit helfen Stoffwechselstörungen bei übergewichtigen Personen zu verhindern.

Reishi Pilz und Leber

Die Leber ist das einzige Organ in unserem Körper, das ständig mit Giften bombardiert wird, die sowohl von unserem eigenen Körper als auch von der äußeren Umgebung kommen. Glücklicherweise bietet Ganoderma lucidum-Pilze einen direkten Schutz gegen solche Bedrohungen.

Beispielsweise zeigen Studien, dass die Verabreichung von Reishi Pilzen an Tiere, bevor sie Cadmium ausgesetzt sind – ein extrem toxisches Metall, das zu massivem Leberversagen führen kann – ihre Leber vor Schäden schützen kann.

Zusätzlich wurde gezeigt, dass die Polysaccharide in Ganoderma lucidum die Leber von Testtieren vor den toxischen Schäden und Entzündungen schützen, die durch einige bakterielle Infektionen verursacht werden.

Weitere Studien zeigen, dass die Reishi Pilz Polysaccharide die antioxidativen Systeme der Leber nach einer Infektion wieder normalisieren können und auch Enzyme in der Leber hemmen, die zu viel oxidativen Stress verursachen.

Beispielsweise können Reishi Pilze die Funktion des Enzyms Beta-Glucuronidase einschränken, das in vielen Lebererkrankungen, einschließlich Gelbsucht, Zirrhose und Entzündung, in höheren Konzentrationen als normal vorhanden ist.

Darüber hinaus wurde gezeigt, dass der Reishi Pilz die Leber vor Alkoholschäden schützen kann, indem er die Aktivitäten von Ethanol-metabolisierenden Enzymen modulieren und oxidativen Stress reduziert.

Schließlich wurde eine der eindrucksvollsten Fähigkeiten von Reishi Pilzen in Studien mit Tieren mit Toxin-induzierter Leberfibrose gezeigt. Leberfibrose ist das Endstadium einer nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD), die die häufigste Form einer Lebererkrankung ist, von der etwa 1 von 4 Personen betroffen sind.

Reishi Pilz heilt Leberfibrose

Die Tierversuche haben gezeigt, dass der Reishi Pilz die Fibrose sogar zurückdrehen konnten, auch wenn sie bereits fest etabliert war. Dies ist in der Tat ein sehr beeindruckendes Ergebnis, weil Leberfibrose als irreversibel betrachtet wird.

Andere Vorteile von Reishi Pilzen 

Dieser erstaunliche Heilpilz ist wirksam für den Schutz und die Verbesserung der Herz-Kreislauf-Funktion. Die regelmäßige Anwendung von Reishi Pilz Extrakten senkt den LDL- Cholesterin und Triglyceridspiegel, hemmt die Verklumpung der Blutplättchen, senkt den Blutdruck.

Reishi Pilz Extrakte haben in klinischen Studien gezeigt, dass sie Herzschmerzen (Angina pectoris) und Arrhythmien reduziert und Arteriosklerose vorbeugen.

Reishi Pilz und Lungen 

Reishi Pilz kann für Menschen mit Asthma, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Lungenfibrose, Lupus (systemischer Lupus erythematodes oder SLE), chronische Pankreatitis, Morbus Crohn und Hepatitis B von Nutzen sein aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung.

Reishi Pilz hilft bei Nebennierenschwäche

Die adaptogenen Effekte des Reishi Pilzes sind mild und kumulativ, aber die Forschung zeigt, dass er die Nebennierenrindenfunktion verbessert und Stress abbaut.

Eine placebokontrollierte Studie mit 132 Patienten mit Neurasthenie (Müdigkeit), leichter Depression und chronischem Müdigkeits- und Immundysfunktionssyndrom (CFIDS) nahm an einer Studie zu Reishis Auswirkungen auf diese Erkrankungen teil.

Die Gruppe, der ein Polysaccharid-Extrakt aus dem Pilz verabreicht wurde, berichtete von signifikant höheren Ermüdungsreduzierungen und einem verbesserten Wohlbefinden, verglichen mit Patienten, denen ein Placebo verabreicht wurde.

Reishi Pilz verhindert die Höhenkrankheit

Eine weitere interessante Anwendung für Reishi Pilze ist die Höhenkrankheit zu verhindern und zu behandeln. Der Heilpilz sollte für vier bis sechs Wochen eingenommen werden, bevor Sie Höhenlagen besuchen.

Reishi Pilz beschleunigt die Wundheilung

Schließlich hilft der Reishi Pilz die Wundheilung zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern, ist antibakteriell, antivirale, Anti-HIV, schleimlösend und heilt Magengeschwüre.

Reishi Pilz online bestellen

Da der Reishi Pilz in der Natur sehr selten ist, wird er seit etwa 40 Jahren kultiviert. Die Kultivierung ist jedoch sehr aufwendig und kompliziert. Es gibt mehrere Qualitätsstufen.

  • Zucht auf Hirse (Myzel) niedrigste Qualität
  • Zucht auf Hirse (Fruchtkörper) mittlere Qualität
  • Zucht auf Eichenstämmen – höchste Qualität

Die Japaner sind führend in der Kultivierung von Reishi

Japanischer roter Reishi besitzt die gleiche Vitalstoff dichte wie wild gewachsener Reishi. Hier die zurzeit einzige Bezugsquelle für auf Eichenstämmen kultivierten Reishi in Deutschland:Reishi bestellen

Reishi bestellen

 

 

Fazit

Der Reishi Pilz bietet eine breite Palette von gesundheitlichen Vorteilen. Reishi ist ein alternativen Ansatz zur Prävention und Behandlung eines breiten Spektrums von Krankheiten. Seine große Vielfalt an Vitalstoffen kann Krankheiten auf verschiedene Weise ausheilen.

Die antioxidativen, krebshemmenden, immunitätsfördernden, kardio-tonischen und leberschützenden Wirkungen von Ganoderma lucidum können, die Lebensspanne von Tieren um bis zu 20 % verlängern.

Reishi Pilze haben sich außerdem bei Autoimmunerkrankungen, Asthma und Allergien als wirksam erwiesen und schützen vor Diabetes, Fettleibigkeit und neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer.

Mehr Infos: Reishi kaufen